Mittwoch, 20. März 2019

Zahngesundheit

Am Dienstag und Mittwoch besuchte Frau Ahlers von der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege im Landkreis Gifhorn alle Klassen unserer Schule.

Sie ist für die Förderung der Zahngesundheit von Kindern zwischen 3 und 12 Jahren zuständig.

Durch unterschiedliche Lernspiel in der Klasse wurden die Kinder zu selbstständiger Zahnpflege und zahngesunder Ernährung motiviert.

📷 Fotos der Aktion

Montag, 4. März 2019

🎭 Fasching 2019

In der Isetal-Schule wurde am Rosenmontag Fasching gefeiert.

Morgens kamen die Kinder gut gelaunt und fröhlich verkleidet zur Schule.

Nach Kostümvorstellung und Frühstück in den Klassen wurde gespielt und getobt.

Ab 10 Uhr fand die Disco im Musikraum statt.

Danach wurden die reichhaltigen Buffets in den Klassen bewundert - und geleert.

Nach dem Aufräumen klang der Vormittag mit weiteren Spielen in den Klassen aus.

📷 Fotos der Aktion

Donnerstag, 28. Februar 2019

📅 Anmeldung der Schulanfänger*innen 2020

Die Briefe für die Schulanfänger*innen 2020 bezüglich ihrer Anmeldung werden wir vor den Osterferien (8. bis 23. April)  versenden.

Wir werden Sie darin schriftlich zu einem Informations-Elternabend einladen.

Der Informations-Elternabend findet am Montag, den 29. April statt.

Der Termin für die Anmeldung Ihrer Kinder bei uns an der Schule wird Dienstag, der 7. Mai sein.

Dienstag, 26. Februar 2019

🎥 Klasse 1b: Ausflug ins Kino

Am Dienstag, den 26.02.2019, unternahm die Klasse 1b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kiel) im Rahmen der > Schulkinowochen einen Ausflug ins Gifhorner Kino.

Dank engagierter Eltern (Frau Fazio, Frau Glaser, Frau Schulze und Frau Wendig) ging es zu Beginn der ersten Stunde sicher in die Gifhorner Innenstadt.

Angesehen wurde der Film „Die kleine Hexe“. Die Kinder der Klasse 1b hatten viel Freude bei ihrem Kinoausflug und freuen sich schon auf die Schulkinowoche im nächsten Jahr.

Freitag, 22. Februar 2019

💡 Urkundenverleihung Matheolympiade - 2. Runde

Heute wurden am Anfang der zweiten Stunde vor den versammelten 3. und 4. Klassen den Teilnehmer*innen der 2. Runde der Mathe-Olympiade die Urkunden verliehen.

Gleichzeitig konnten wir die von den Organisatoren festgelegten Punktzahlen verkünden, ab denen die Kinder an der 3. Runde teilnehmen dürfen, die am 15. Mai stattfindet.

In der dritten  Klasse mussten mindestens 19 Punkte erreicht werden.
Weiter kommen also Micha, Luis, Leonie, Jonas, Tamino und Deike.

Mindestens 25 Punkte mussten die Viertklässler*innen erzielen.
Das gelang Marius, Alia, Karolin und Timo.

Herzlichen Glückwunsch!

Donnerstag, 21. Februar 2019

♫ Musik-Theater: Sinfonie der Tiere

Am 21. Februar besuchte uns auf Einladung das Theater Nimmerland und führte im Dorfgemeinschaftshaus das Musikstück "9. Sinfonie der Tiere" auf.

Vor der Vorstellung wurden einige echte Musikinstrumente vorgestellt und die Kinder konnten sie ausprobieren.

Finanziert wurde das Projekt vom Förderverein und Spenden an diesen von der Volksbank BraWo sowie der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

Vielen Dank dafür!

📷 Fotos der Aktion

> Bericht in der Allerzeitung vom 24.02.2019

> Foto dazu

Mittwoch, 20. Februar 2019

💪 Gesundheitstag in Klasse 1a und b der BBS1

Am Mittwoch, den 20.02.2019, wurden die Klassen 1a und 1b von Schülerinnen der > BBS I besucht.

Im Rahmen ihrer anstehenden Facharbeit führten diese Schülerinnen einen Gesundheitstag durch.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung durften die Kinder der ersten Klassen in einem Zuckerspiel erraten, wie viele Zuckerwürfel sich in verschiedenen Lebensmitteln und Getränken befinden.

Anschließend wurde eine Brotboxanalyse durchgeführt, bei der einige Schülerinnen und Schüler stolz ihr mitgebrachtes Obst und Gemüse präsentieren konnten.

Abgerundet wurde der besondere Schultag mit dem Belegen von gesunden Sandwiches, was den Kindern sehr viel Freude bereitete. Als Dank für die Teilnahme gab es zum Abschluss noch eine Urkunde für die Kinder der ersten Klassen.

📷 Fotos der Aktion

Sonntag, 27. Januar 2019

♫ Klasse 3: Musik im Rittersaal

Am Freitag (25. Januar) fuhr die Klasse 3 zusammen mit Frau Fleer nach Gifhorn in den Rittersaal.
Dort wurde eine Musikveranstaltung angeboten.

> Zeitungsartikel in der Allerzeitung

Montag, 21. Januar 2019

Zwischenergebnis der Fokusevaluation

In der Woche nach den Weihnachtsferien besuchte uns das Team der > Fokusevaluation des > NLQ. Dabei wurde Unterricht beobachtet sowie die Dokumentation unserer Vorgehensweise bei dem Entwicklungsprojekt "Besseres Leseverständnis" bewertet.

In etwa einem halben Jahr wird die Abschlussveranstaltung stattfinden. Bis dahin wird das Entwicklungsziel weiter ausgebaut und die Maßnahmen werden diesmal von uns evaluiert.

Unser Ziel lautet:

Die Schülerinnen und Schüler sollen sinnentnehmend lesen können, indem wir in den Klassenstufen 1 bis 4 aufbauend Lesestrategien einführen, festigen und wiederholen. Die eingeführten Lesestrategien werden von den Schülerinnen und Schülern sinnvoll und bewusst im Unterricht angewendet. Begleitend und als Voraussetzung für das sinnentnehmende Lesen legen wir vorerst besonderen Wert auf die Steigerung der Leseflüssigkeit. Damit beginnen wir im Schuljahr 2018/19 in allen Klassen.


Das Ergebnis der ersten Auswertung lautet wie folgt:

  • Die sechs Unterrichtsbeobachtungen zeigen, dass das Kollegium bezogen auf das Entwicklungsziel zielführenden Unterricht plant und durchführt.
  • Die eingeführten Methoden zur Leseflüssigkeit und zum sinnentnehmenden Lesen werden professionell und routiniert umgesetzt.
  • Die wiederholten Tests zur Leseflüssigkeit weisen eine Steigerung der Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler aus.
  • Insbesondere Eltern von Kindern, die eher Schwierigkeiten beim Lesen haben, nehmen die Umsetzung des Konzeptes als hilfreich und zielführend wahr.
  • Insbesondere die vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema, die Motivation der Lehrkräfte und die intensive Kooperation und Diskussion im Kollegium führt zur engagierten Umsetzung des Konzeptes, was sich nicht nur im Unterrichtsergebnis der Fokusmerkmale, sondern auch im Ergebnis der Basisdimensionen positiv ausprägt.
  • Die Entscheidung, Zeit- und Geldressourcen in > ISIKON, Materialien, Fortbildung und Beratung zu investieren, erweist sich als zielführend.
Unser Dank geht an die Eltern und Schüler*innen, die Auskunft über unsere Arbeit gegeben haben. Dank auch für die Teilnahme einiger Eltern an den Gremienarbeiten sowie dem Auswertungsdialog am letzten Freitag. 

Dienstag, 1. Januar 2019

Wir wünschen allen ...

... ein glückliches, gesundes und gut gelauntes Jahr 2019.